Moderne Portalbrennanlage im Einsatz

Die Röger GmbH hat ihren Maschinenpark erweitert. Seit kurzem wird zum Bohren, Fräsen und Brennschneiden eine vollautomatische CNC gesteuerte Portalbrennanlage eingesetzt.  Die GEMINI G 25 HPE ermöglicht das präzise Arbeiten mit Stahlblechen bis zu einer Blechgröße im Format 2500 x 6000 mm.

Beim Zuschnitt kommen zwei Autogenbrenner bis Blechstärke 80 mm sowie ein Plasmabrenner bis Blechstärke 38 mm zum Einsatz. Ein Lasertastsystem dient zur Anpassung der Blechhöhe und zur Übersicht über die Blechpositionierung. Durch die integrierte Signiervorrichtung ist die exakte Kennzeichnung und Zuordnung der Stahlbau-Einzelteile sichergestellt.

Die Vertikalbohreinheit der Maschine besteht aus einem 15 KW Spindelmotor und einer kontinuierlichen programmgesteuerten Drehzahlüberwachung bis 7000 U/min. Dadurch können Bohrungen bis zu einem Durchmesser von 40 mm und beim Fräsen bis zu einem Durchmesser von 250 mm vorgenommen werden. Auch Langlöcher stellen kein Problem dar.

Es können unterschiedliche Datenformate importiert und über ein Verschachtelungsprogramm an die Anlage gesendet werden. Dadurch wird eine optimale Ausnutzung des Blechformats gewährleistet. Ein Achtfach-Werkzeugwechsler ermöglicht ein besonders schnelles und flexibles Arbeiten. Last but not least ist die Anlage mit einem modernen Rauchabzugssystem ausgestattet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.